Home

Was ist AVATAR

Viele Berufsschüler in der Ausbildung leiden unter Lernschwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten sind teilweise auf ihr Umfeld, ihre Beziehungen zu anderen Schülern oder auf emotionale Probleme zurückzuführen. Familiäre Schwierigkeiten, falsche Lehrmethoden und kulturelle Aspekte verstärken diese Schwierigkeiten zusätzlich. Während des Schuljahres zeigen sich diese Lernschwierigkeiten besonders im Umgang mit kulturellen und/oder wissenschaftlichen Fächern, präziser: wenn logisches und abstraktes Denken gefordert ist. Um auf diese Schwierigkeiten eingehen zu können ist es wichtig dass Lehrkräfte die passenden Werkzeuge zur Hand haben.
Das Leonardo da Vinci TOI Projekt AVATAR – AVATAR: un mondo virtuale per l’apprendimento – hat sich zum Ziel gesetzt Lehrer und Trainer aus vier Europäischen Ländern (UK, IT, DE und TR) im Bereich e-Learning und v-learning (virtual learning) weiterzubilden. Nach Abschluss dieser Weiterbildung werden unsere Teilnehmer in der Lage sein den virtuellen Raum für ihre Lehrtätigkeit zu nutzen. Dabei greift das AVATAR-Projekt auf die Instrumente und Didaktik des Vorgängerprojekts COMENIUS-AVATAR zurück.
Durch das vermittelte Wissen ist es unseren Lehrern möglich abstrakte Inhalte konkret darzustellen und ihre direkten Anwendungsmöglichkeiten praktisch darzustellen. Dadurch verbessert sich das Lernverhalten der Schüler und der Bezug zu ihrer späteren Arbeit wird hergestellt.